Wichtiger Hinweis!

Sehr geehrte Kunden, wir möchten Sie darüber in Kenntnis setzen, dass wir uns vom 19. Juli bis 11. August 2016 im Urlaub befinden. Zahlungen und Bestellungen, die bis zum 18.07.2016 bei uns eingehen, werden am selben Tag versendet, andernfalls erst ab dem 12.08.2016. Natürlich können Sie weiterhin bestellen, wir werden Ihre Bestellung sofort ab dem 12.08.2016 bearbeiten und verschicken.
Vielen Dank für Ihr Verständnis. Ihr Tequila-Hacienda-Team, Giuseppina G. Gallo

Dear Customer, Please note that we are on holiday from July the 19th, 2016 to August the 11th, 2016. Payments and orders received until July the 18th will be shipped the same day; otherwise the goods can only be delivered again from August the 12th. Please notice that you can still order, we will deliver your merchandise from August the 12th. Thank you for your understanding. Sincerely, your Tequila-Hacienda Team.

Herstellungsprozess

AgaveTequila ist ein Brand, der ausschließlich aus einer Pflanze hergestellt wird, der blauen Weber-Agave. Er darf nur in Mexiko produziert werden, und zwar in fünf dafür ausgewiesenen Regionen: im Staat Jalisco, sowie in bestimmten Ortschaften der Staaten Nayarit, Tamaulipas, Michoacán und den Guanajuato.

Destillate, die nach dem gleichen Verfahren außerhalb der zugelassenen Ortschaften hergestellt werden, müssen sich Mezcal nennen, entsprechend dem Oberbegriff für die gesamten Agavendestillate. Die Blaue Agave benötigt ca. 8 bis 12 Jahre bis sie zu ihrer vollen Größe gewachsen ist und vom Jimador geerntet werden kann. Tequila-Fässer

Die Pflanze wird ausgegraben und dann von den spitzen Blättern befreit, so dass nur das Herz übrig bleibt. Die Herzen, auch Pina genannt, wiegen bis zu 170 Pfund. In Stücke geschnitten werden sie dann zum Garen in Ziegel- oder Betonöfen gepackt. Dieser Garvorgang dauert in der Regel zwischen 24 und 36 Stunden. Dabei geben die Herzen das so genannte Honigwasser ab. Wenn der Agave durch anschließendes Auspressen das gesamte Aqua miel entzogen worden ist, kann der darin enthaltene Zucker zu destillierbaren Alkohol vergoren werden.

Man teilt den Tequila in zwei Kategorien (1. 100% Agave Tequila (Agave Azul) und 2. Mixto Tequila (mind. 51% Agave Azul) und fünf Gruppen ein, englische Bezeichnungen gelten für den Export, die spanischen innerhalb Mexikos:

Silver/Blanco:

Klarer, transparenter und ungelagerter Tequila. Unmittelbar nach der Destillation in Flaschen abgefüllt.

Gold/Joven/Oro:

Eingefärbter Silver/Blanco-Tequila. Blend aus weißem mit gealtertem Tequila. Die Färbung erfolgt mit bis zu 1% seines Gewichts entweder durch Zuckersirup, Eichenholz-Zusätzen, Zuckerkulör oder durch Karamell. (Nur bei Mixto Tequilas!)

Aged/Reposado

Tequila, der mindestens zwei Monate in Eichenholz-Fässern geruht hat.

Extra-Aged/Añejo:

Tequila, der mindestens ein Jahr in Eichenholz-Fässern gelagert wurde. Die Größe der Fässer darf die 600 Liter nicht übersteigen. Der Alkoholgehalt wird ausschließlich mit Wasser reguliert.

Ultra-Aged/Extra Añejo:

Tequila, der mindestens drei Jahre in Eichenholz-Fässern gelagert wurde. (Neue Kategorie im März 2006 eingeführt!)

Neu bei uns!

Kunden-Login